Feuerkugeln

seit 2007

Und so funktioniert’s!

Wähle eine Feuerkugel und einen passenden Fuss dazu. Die Objekte sind mit jedem Fuss kompatibel. So setzt sich auch der Preis zusammen. Sie lassen sich leicht ineinander stecken, was auch den Transport einfach macht. Beim Fuss überlege dir, was in deiner Situation praktisch und passend ist, oder bringe selber einer Idee. Lass dich beraten! 

Lass dich verzaubern.

Die Feuerobjekte sind kleine Skulpturen und verbreiten ihre Schönheit auch wenn sie nicht eingefeuert werden. Dekorationen, Bewuchs, Beleuchtung, egal wohin es dich zieht. Sie bestehen aus Metallblech und einige Füsse aus Gusseisen. Der Gusseisenfuss Maurer z.B. ist ein Schweizer Produkt (Lützelflüh/BE). Alle Objekt erhalten eine Rostpatina.

 Gut zu wissen.

Funkenbildung hängt vom jeweiligen Holz ab. Reinigen lassen sich die Kugeln mit einer zurechtgedrückten Blechbüchse. Das Wasser läuft am Boden aus zwei Löchern ab. Achtung: Die Füsse hinterlassen auf Platten und Beton Rostflecken. Auf Wunsch können diese bemalt oder mit Gummizapfen versehen werden.